Gästebuch

Einträge: 32 | Besucher: 6146

Timon schrieb am 06.05.2019 - 21:28 Uhr
Traumhafte Tage in der Traumvilla
In der familiären Atmosphäre haben wir uns sehr wohl gefühlt. Rumesh versorgt die Gäste und erfüllt alle Wünsche mit seiner humorvollen Art. Saman und Rumesh haben uns gemeinsam köstlich bekocht. Musikalische Einlagen von Rumesh rundeten die stimmungsvollen Abende auf der Terrasse ab. Vom Bungalow hat man einen schönen Blick in die sehr gepflegte Anlage mit Pool. Saman organisierte auch kurzfristig schöne Touren mit dem Tuk Tuk oder auf dem Wasser. Dabei erklärte er uns in Deutsch Land und Leute. Die Ayurvedabehandlung von Lackmal und Akupunktur von Fr. Dr. Uresha Kalpani waren sehr einfühlsam und effektiv. Absolut empfehlenswert. Wir werden noch lange von den Nachwirkungen zehren können. Wir kommen bestimmt wieder.
Linda schrieb am 22.04.2019 - 19:37 Uhr
Liebe Monika und Team Rumesh,
ich bereise ja seit 2001 regelmäßig die Insel, aber nirgendwo habe ich mich so angekommen gefühlt wie bei euch Smiley
Bei meinem 14 tägigen Aufenthalt bei euch durfte ich die liebevoll gestalteten Zimmer, Pool, Garten und die gesamte Anlage genießen.
Ich genoss meine Ferien in vollen Zügen und bin erholt wieder abgereist. Ich danke allen Mitarbeiter der Traum Villa sehr Smiley
Vielen Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft, liebe Grüße Linda
Manuela schrieb am 16.04.2019 - 16:50 Uhr
Fast viel zu spät finde ich die Zeit, meine - unsere - unglaublich erholsamen Wochen in der (wahrhaft!) Traumvilla hier zu beschreiben. Die Anlage ist ruhig, mitten im Dschungel und doch alles in erreichbarer Nähe, ob Strand oder das nah gelegene Bentota. Die Mitarbeiter erledigen ihre täglichen Arbeiten leise und ordentlich. Saman kocht ein wunderbares Essen, Rumish besticht mit Humor und alle mit guten Deutschkenntnissen. Saman plante und begleitete uns auf einer dreitägige Reise, die er auch noch während der Fahrt nach unseren Wünschen flexibel und unaufgeregt abänderte. Die Reise war minitiös geplant und enthielt weit mehr als ein rund-um-sorglos-Paket. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Möglichkeit eines weiteren Traum-Urlaubs in der Traum Villa . Hier kann man richtig entspannen und wer will kann wundervolle ayurvedische Anwendungen geniessen, die Massage kann ich nur empfehlen! Das ayrvedische Essen ist einfach nur lecker und purer Genuss.
Elke Dietrich schrieb am 17.03.2019 - 08:07 Uhr
Die Villa befindet sich in Bentota. Sie ist eine Oase der Ruhe. Ein großer Pool mitten in einem gepflegten Garten. Saubere große Zimmer mit Terrasse. Ein helles Bad mit einer begehbaren Dusche. Das Früstück wird im kleinen Restaurant nur für Hotelgäste serviert. Dort kann man auch ein Abendessen bestellen, welches von Saman sehr lecker gekocht wird.
Gute Massagen werden auf Wunsch von Rumesh organisiert.
Rundreisen oder auch Tagesausflüge werden organisiert. Ein TucTuc kann bestellt werden und ist pünktlich zur Stelle.
Die Traumvilla kann ich nur weiterempfehlen. Liebe Grüße Elke
Regina und Jörg schrieb am 10.02.2019 - 11:14 Uhr
Das Wichtigste zuerst : Die Traumvilla ist absolut empfehlenswert

Gelesen im Wiesbadener Kurier hatten wir von der Traumvilla und Monika und Chami und wollten spontan sehen was die Beiden in den letzten Jahren dort aufgebaut hatten.
Wir waren zu Zweit Ende Dezember in Bentota, eigentlich sollte es nur eine Übernachtung sein - dann haben wir spontan verlängert und unsere Rundreise umgestellt weil es so schön war .
Ein großes Lob möchten wir aussprechen denn die Traumvilla ist sehr liebevoll und mit vielen Details und großem Einsatz von Monika gestaltet , eine wunderbare Gartenanlage haben wir vorgefunden und wir empfehlen nachts ohne Klimaanlage bei offenen Türen und Fenster zu schlafen denn wir haben grandios gut geschlafen. Es ist sehr ruhig, man ist behütet und die natürlichen Geräusche des Dschungels sind ein unvergessliches Erlebnis.
Jeder Wunsch wird den Gästen von den Lippen abgelesen und erfüllt. Vielen Dank an Rumesh , die Fürsorge war unglaublich, kalte Tücher beim Empfang und ein frisches Früchtegetränk, eine Kanne heisses Wasser auf der Terrasse für den Tee, Rumesh stand sogar bereit als wir für einen Ausflug um 4.00 Uhr morgens abfahren mussten und hat uns immer in seiner liebenswerten Art wichtige und gute Ratschläge gegeben.
Danke auch an Saman , den besten Koch in Sri Lanka, wir haben noch nie solche wunderbaren Curries gegessen. Sehr empfehlenswert ist auch sein Kochkurs mit anschliessendem Essen der zubereiteten Köstlichkeiten. Sein Wissen über die Gewürze und die Zubereitung haben uns eine neue Küche erschlossen und wir haben mit Freude und Erfolg zuhause diese Gerichte mehrfach gekocht .
Seine Begleitung und Beratung bei Kauf der Gewürze ( ein Handgepäck enthielt auf dem Rückflug fast nur die Gewürze aus Bentota) war sehr liebenswürdig und kompetent , auch dies ein unvergessliches Erlebnis das wir nicht missen möchten.
Leider hatten wir keine Zeit für eine Ajurveda Kur bei so vielen Events, aber eines steht fest- wir kommen wieder dieses Jahr und freuen uns schon .

Bernhard Stenner schrieb am 08.02.2019 - 10:29 Uhr
Die Traumvilla bietet Alles für einen entspannten Traumurlaub. Dies war mein erster Besuch und ich komme gerne wieder. Liebevolle Betreuung, Ayurveda Massagen, in einer kleiner Oase, vom Dschungel umgeben. Unser Zimmer war immer sauber, Klima Anlage sehr leise. Das Frühstück wird nach Wunsch, immer reichlich mit Obst versehen, für dich zubereitet.
Der Chefkoch Salman hat speziell für uns Seafood gekocht und uns zu einem Masterclass Rice & Curry eingeladen. Mit dem Tuc Tut ist man innerhalb 10 minuten im Ort Bentota, ans wunderschönes Meer.

Wir haben den Wochenmarkt besucht, einen Bootsfahrt auf dem Bentota Fluss gemacht und einen tollen, begleiteten 3Tagenausflug im Kulturellen Dreieck Srilankas. Alles entspannt, mit guter Laune von unseren tollen Begleitern.
Also, ich empfehle gerne die Traumvilla für einen superschönen Urlaub beim Traumvilla-Bentota! Smiley Smiley
Maike Dittrich schrieb am 07.02.2019 - 10:41 Uhr
Wie ich es mir ja schon im letzten Jahr vorgenommen hatte, in die Traum Villa in Bentota zurück zu kommen, bin ich nun just in diesem Moment in dieser wunderschönen, mit viel Liebe zum Detail aufgebauten Anlage, die mein Herz höher schlagen lässt, wo ich vom stressigen Alltag abschalten und meinen Körper in Balance mit meinem Geist bringen kann. Hier ist alles perfekt. Vom delikat zubereiteten Essen, freundlichen Personal bis hin zur Sauberkeit in der gesamten Anlage, worauf die Inhaberin der Traumvilla besonders großen Wert legt. Das kann ich auch dieses Jahr wieder nur bestätigen. Das gesamte Personal ist sehr liebenswürdig und jeder hier ist bestrebt, den Gästen den Aufenthalt in diesem kleinen Paradies, zu einem Wohlfühlerlebnis werden zu lassen. Ihr habt hier in jeder Hinsicht eine Eins zu Eins Betreuung unter anderem mit einem kompletten Ayurveda Angebot durchgeführt von einem erfahrenen Ayurveda Arzt und Therapeuten oder der Teilnahme an einem Kochkurs, in welchem ihr kochen lernt wie ein Einheimischer. Auch das steht dieses Jahr in meinem Programm. Ich weiß, diese Zeit gerade hier, wird mir neue Kraft geben, die bevorstehenden Aufgaben des Alltags noch besser zu bewältigen. Für 2020 ist der nächste Aufenthalt schon gebucht. Vielen Dank im Voraus für den herzlichen Empfang und erholsamen Aufenthalt an die Inhaberin und ihr Team. Ich empfehle die Traum Villa in Bentota mit gutem Gewissen und uneingeschränkt.
Vera Vrijburg-Roukens schrieb am 05.02.2019 - 14:53 Uhr
Wir haben hier die beste Urlaub unseres Lebens erlebt. Wirklich traumhaft. Unser Gastherr Salman holte uns vom Flughafen ab, sorgte dafür dass wir entspannt mit unserem Gepäck nach Hause kamen.

Die Traumvilla liegt sehr ruhig im Jungle von Bentota. Hat eigenes Schwimmbad und man kann hier auch Ayurveda Behandlungen buchen, oder Massagen bestellen. Trotz ruhiger Lage ist man innerhalb 10 minuten im Ort, oder ans Meer, mit dem TukTuk vom Hotel. Das Personal mach wirklich alles um euren Wünschen zu erfüllen - und mehr! Alles mit einem BIG SMILE!


Wir haben einen Mehrtägigen Ausflug gemacht, organisiert durch und mit unserem Gastherrn Salman.Wir haben die Kulturdreieck von Sri-Lanka neu entdeckt, das war fabelhaft! Zum Schluss haben wir ein Kochworkshop Rice& Curry gemacht und nachher selbst gegessen.
Ruhe, Entspannung, Ankommen - saubere Suiten, leise Klima Anlage.
Wir kommen gerne wieder! Smiley
Manuela Heinemann schrieb am 22.01.2019 - 19:18 Uhr
Meine Reise in die Traumvilla - und zum Ayurveda

Nachdem die letzten 3 Jahre etwas turbulent verliefen - sowohl beruflich als auch privat - beschloss ich mir eine kleine Auszeit zu nehmen. Ich wollte möglichst nicht so viel herumreisen und als alleinreisende Frau Risiken eingehen. Außerdem wollte ich das Thema Ayurveda ausprobieren - was diese Therapie wohl bringen wird oder kann? Auf jeden Fall eine Rundumerneuerung so hieß es aus den Erfahrungsberichten anderer Bekannten die es schon probiert hatten.
Durch eine Plattform über die ich schon kleine Yogareisen gebucht hatte stieß ich auf die Traumvilla - ein Zufall dem ich sehr dankbar bin!
Das Procedere der Kontaktaufnahme und Buchung erfolgten problemlos und schnell. Die Inhaberin rief nach der Buchung persönlich an und besprach noch einige kleine Dinge und gab mir Tipps.
Nun musste ich nur noch die Vorfreude aushalten.
Am Flugtag bereits fühlte ich mich sehr aufgehoben, per Whatts app wurde vorher angefragt ob es bei den Flugdaten bliebe - das Taxi bzw. der Transport vom Flughafen waren perfekt organisiert.
Ich konnte also ruhig starten. Der Flug über Doha ist mit 6 Stunden ab München kein Problem, auch Umsteigen ist leicht zu bewältigen. Bei der Ankunft durfte ich zum ersten Mal den SriLanka-Geruch einatmen: Feuchte, warme Luft die Erholung bringt.
Ich wurde nach den Kontrollen mit einem Schild auf dem mein Name stand empfangen und schon war ich nicht mehr fremd. Es gab nicht nur ein Taxi sondern ein Mitarbeiter der Traumvilla nahm mich in Empfang. Wie schön!
Dort angekommen gab es gleich einen Erfrischungsdrink, wir in Deutschland würden es Smoothie nennen - aber Früchte direkt vom Baum wie Mango und Papaya mag ich ab jetzt nicht mehr so bezeichnen...
Am ersten Tag musste ich natürlich alles inspizieren - juhuu! Ein Paradies für mich alleine. Ein kleines Resort mitten im Dschungel, so fühlte es sich an und sieht es auch aus: Affen hüpfen auf den Bäumen vorbei - sie schauen ein klein bissl kritisch weil da jemand im Garten ist? Mungus spazieren herum, Squirrels spielen fangen und Geckos sitzen im Bad und bewachen mich.
Das Frühstück - ich bin froh dass ich KEIN kontinentales Frühstück wollte übrigens - schmeckte herrlich. Die grüne Suppe war mir anfangs zwar fremd, schon am 2. Tag verlangte ich danach. Es gab täglich eine Obstplatte die liebevoll hergerichtet immer wieder anders schmeckte und wundervoll aussah.
Der Physiotherapeut - wie wir ihn nennen würden, Lakmal, machte seine erste Ganzkörpermassage: erst mal zum Austesten, das konnte ich spüren. OHNE zu fragen wo die Zipperlein sitzen sagte er es mir NACH der Massage auf den Kopf zu und stellte so seinen Plan zusammen. Ich war gespannt auch auf Panchakarma, eine Erfahrung die jeder machen sollte!
Der Doc stellte seine Therapie doch glatt per Pulsdiagnose zusammen: Ich konnte bis zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht glauben dass das funktioniert. Seit 30 Jahren arbeite ich im Medizinischen Bereich und bin überrascht: Alleine durch Pulsfühlen und Zungeanschauen wird erkannt wo die Dysbalancen sitzen, dabei sind aber nicht die seelischen gemeint.

Es passiert viel mit Einem, während dieser Zeit haben Körper und die Seele Zeit sich zu regenerieren und altes loszulassen - und das tun beide.
Währenddessen fühlte ich mich mehr als gut aufgehoben bei Shaman, Rumesh, dem Zimmerjungen und den beiden wundervollen Gärtnern. Immer einen Blick auf mich, ob es mir auch gut geht, ob das Handtuch auf dem Liegestuhl Falten hat, ob ein Blatt im Swimmingpool schwimmt - ständig wurde auf mein Wohl geachtet. Zum Mittagessen gab es immer Reis und Curry - die landestypischen Gemüse waren sehr sehr liebevoll und wohlschmeckend zu bereitet. Stolz wurden mir die Rezepte verraten sodass ich zu Hause alles selbst nachkochen kann. Sollte es einen Wunsch geben - was kaum der Fall ist da er ja schon vorher erfüllt wird - dann wird dieser innerhalb kurzer Zeit erfüllt.
Ich musste mich z. B. nach den Ölmassagen oder dem Shirodara mich auf dem Liegestuhl erholen. Das war eine Vorstellung der ich anfangs nicht folgen konnte, ich war doch gerade aufgestanden, hatte gefrühstückt und wurde massiert - wieso danach auf den Liegestuhl? Ganz einfach: man braucht es. Die Massagen locken einiges aus dem Körper heraus, das braucht Pause und die tut gut!
Schon in der 2. Woche verspürte ich eine unbändige Energie, dieses Gefühl möchte ich nicht mehr missen. Ab dann darf man wohlgetrost auch Ausflüge machen. Die Traumvilla organisiert viele tolle Exkursionen mit einem Taxi, auch da hatte ich sogar einen (bzw. 2...) Begleiter. Mit dieser Fast-Immer 2:1 oder 3:1 Betreuung war es ein gelungener Urlaub.
Auch Kochkurse werden angeboten!
Übrigens: sollte man sich für Ayurveda entscheiden sind für den ersten Ayurvedatripp 2 Wochen zu empfehlen, wenn möglich a bissl mehr. Zum Auffrischen reicht dann auch mal nur 1 Woche - einem Wellnessprogramm entsprechend.
Um SriLanka zu entdecken sollte man vielleicht noch 1 Woche anhängen - ODER eben von der Traumvilla aus die perfekt organisierten Touren buchen.
Ob als Alleinreisende(r) oder in der Gruppe oder als Paar - egal. Die Traumvilla samt Team - mit oder ohne Ayurveda - sind mehr als zu empfehlen!
Andreas Witte schrieb am 29.12.2018 - 17:07 Uhr
Nach 2017 war ich dieses Jahr im Oktober das 2. Mal - jetzt für 3 Wochen - in der Traum Villa. Die Anlage mit den 3 Bungalows und den Rucksackzimmern ist nach wie vor in einem top gepflegten Zustand. Zwei Gärtner befreien jeden Tag das mit viel Liebe zum Detail angelegte Areal von herabgefallenen Laub und halten den Pool in Schuss.
Gegessen habe ich fast ausschliesslich im hauseigenen Restaurant. Neben der reichlichen Menüauswahl kocht Chefkoch Saman auch jederzeit Gerichte nach Wunsch, die so nicht auf der Karte zu finden sind. Das Essen war immer hervorragend und im Preis mehr als angemessen.
Insgesamt habe ich vom Traum Villa Team einige Ayurveda-Massagen und meherere Touren organsieren lassen, darunter eine 5-stündige Bootstour auf dem Bentotafluss, eine Regenwaldtour und zwei kleinere in die benachbarte Umgebung. Auch hier war ich mehr als begeistert!

Insgesamt wieder ein traumhafter Urlaub in der Traum Villa. Dankeschön und bis bald! Wir sehen uns bestimmt wieder.
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz