Gästebuch

Einträge: 35 | Besucher: 8706

Vera Vrijburg-Roukens schrieb am 05.02.2019 - 14:53 Uhr
Wir haben hier die beste Urlaub unseres Lebens erlebt. Wirklich traumhaft. Unser Gastherr Salman holte uns vom Flughafen ab, sorgte dafür dass wir entspannt mit unserem Gepäck nach Hause kamen.

Die Traumvilla liegt sehr ruhig im Jungle von Bentota. Hat eigenes Schwimmbad und man kann hier auch Ayurveda Behandlungen buchen, oder Massagen bestellen. Trotz ruhiger Lage ist man innerhalb 10 minuten im Ort, oder ans Meer, mit dem TukTuk vom Hotel. Das Personal mach wirklich alles um euren Wünschen zu erfüllen - und mehr! Alles mit einem BIG SMILE!


Wir haben einen Mehrtägigen Ausflug gemacht, organisiert durch und mit unserem Gastherrn Salman.Wir haben die Kulturdreieck von Sri-Lanka neu entdeckt, das war fabelhaft! Zum Schluss haben wir ein Kochworkshop Rice& Curry gemacht und nachher selbst gegessen.
Ruhe, Entspannung, Ankommen - saubere Suiten, leise Klima Anlage.
Wir kommen gerne wieder! Smiley
Manuela Heinemann schrieb am 22.01.2019 - 19:18 Uhr
Meine Reise in die Traumvilla - und zum Ayurveda

Nachdem die letzten 3 Jahre etwas turbulent verliefen - sowohl beruflich als auch privat - beschloss ich mir eine kleine Auszeit zu nehmen. Ich wollte möglichst nicht so viel herumreisen und als alleinreisende Frau Risiken eingehen. Außerdem wollte ich das Thema Ayurveda ausprobieren - was diese Therapie wohl bringen wird oder kann? Auf jeden Fall eine Rundumerneuerung so hieß es aus den Erfahrungsberichten anderer Bekannten die es schon probiert hatten.
Durch eine Plattform über die ich schon kleine Yogareisen gebucht hatte stieß ich auf die Traumvilla - ein Zufall dem ich sehr dankbar bin!
Das Procedere der Kontaktaufnahme und Buchung erfolgten problemlos und schnell. Die Inhaberin rief nach der Buchung persönlich an und besprach noch einige kleine Dinge und gab mir Tipps.
Nun musste ich nur noch die Vorfreude aushalten.
Am Flugtag bereits fühlte ich mich sehr aufgehoben, per Whatts app wurde vorher angefragt ob es bei den Flugdaten bliebe - das Taxi bzw. der Transport vom Flughafen waren perfekt organisiert.
Ich konnte also ruhig starten. Der Flug über Doha ist mit 6 Stunden ab München kein Problem, auch Umsteigen ist leicht zu bewältigen. Bei der Ankunft durfte ich zum ersten Mal den SriLanka-Geruch einatmen: Feuchte, warme Luft die Erholung bringt.
Ich wurde nach den Kontrollen mit einem Schild auf dem mein Name stand empfangen und schon war ich nicht mehr fremd. Es gab nicht nur ein Taxi sondern ein Mitarbeiter der Traumvilla nahm mich in Empfang. Wie schön!
Dort angekommen gab es gleich einen Erfrischungsdrink, wir in Deutschland würden es Smoothie nennen - aber Früchte direkt vom Baum wie Mango und Papaya mag ich ab jetzt nicht mehr so bezeichnen...
Am ersten Tag musste ich natürlich alles inspizieren - juhuu! Ein Paradies für mich alleine. Ein kleines Resort mitten im Dschungel, so fühlte es sich an und sieht es auch aus: Affen hüpfen auf den Bäumen vorbei - sie schauen ein klein bissl kritisch weil da jemand im Garten ist? Mungus spazieren herum, Squirrels spielen fangen und Geckos sitzen im Bad und bewachen mich.
Das Frühstück - ich bin froh dass ich KEIN kontinentales Frühstück wollte übrigens - schmeckte herrlich. Die grüne Suppe war mir anfangs zwar fremd, schon am 2. Tag verlangte ich danach. Es gab täglich eine Obstplatte die liebevoll hergerichtet immer wieder anders schmeckte und wundervoll aussah.
Der Physiotherapeut - wie wir ihn nennen würden, Lakmal, machte seine erste Ganzkörpermassage: erst mal zum Austesten, das konnte ich spüren. OHNE zu fragen wo die Zipperlein sitzen sagte er es mir NACH der Massage auf den Kopf zu und stellte so seinen Plan zusammen. Ich war gespannt auch auf Panchakarma, eine Erfahrung die jeder machen sollte!
Der Doc stellte seine Therapie doch glatt per Pulsdiagnose zusammen: Ich konnte bis zum Zeitpunkt der Untersuchung nicht glauben dass das funktioniert. Seit 30 Jahren arbeite ich im Medizinischen Bereich und bin überrascht: Alleine durch Pulsfühlen und Zungeanschauen wird erkannt wo die Dysbalancen sitzen, dabei sind aber nicht die seelischen gemeint.

Es passiert viel mit Einem, während dieser Zeit haben Körper und die Seele Zeit sich zu regenerieren und altes loszulassen - und das tun beide.
Währenddessen fühlte ich mich mehr als gut aufgehoben bei Shaman, Rumesh, dem Zimmerjungen und den beiden wundervollen Gärtnern. Immer einen Blick auf mich, ob es mir auch gut geht, ob das Handtuch auf dem Liegestuhl Falten hat, ob ein Blatt im Swimmingpool schwimmt - ständig wurde auf mein Wohl geachtet. Zum Mittagessen gab es immer Reis und Curry - die landestypischen Gemüse waren sehr sehr liebevoll und wohlschmeckend zu bereitet. Stolz wurden mir die Rezepte verraten sodass ich zu Hause alles selbst nachkochen kann. Sollte es einen Wunsch geben - was kaum der Fall ist da er ja schon vorher erfüllt wird - dann wird dieser innerhalb kurzer Zeit erfüllt.
Ich musste mich z. B. nach den Ölmassagen oder dem Shirodara mich auf dem Liegestuhl erholen. Das war eine Vorstellung der ich anfangs nicht folgen konnte, ich war doch gerade aufgestanden, hatte gefrühstückt und wurde massiert - wieso danach auf den Liegestuhl? Ganz einfach: man braucht es. Die Massagen locken einiges aus dem Körper heraus, das braucht Pause und die tut gut!
Schon in der 2. Woche verspürte ich eine unbändige Energie, dieses Gefühl möchte ich nicht mehr missen. Ab dann darf man wohlgetrost auch Ausflüge machen. Die Traumvilla organisiert viele tolle Exkursionen mit einem Taxi, auch da hatte ich sogar einen (bzw. 2...) Begleiter. Mit dieser Fast-Immer 2:1 oder 3:1 Betreuung war es ein gelungener Urlaub.
Auch Kochkurse werden angeboten!
Übrigens: sollte man sich für Ayurveda entscheiden sind für den ersten Ayurvedatripp 2 Wochen zu empfehlen, wenn möglich a bissl mehr. Zum Auffrischen reicht dann auch mal nur 1 Woche - einem Wellnessprogramm entsprechend.
Um SriLanka zu entdecken sollte man vielleicht noch 1 Woche anhängen - ODER eben von der Traumvilla aus die perfekt organisierten Touren buchen.
Ob als Alleinreisende(r) oder in der Gruppe oder als Paar - egal. Die Traumvilla samt Team - mit oder ohne Ayurveda - sind mehr als zu empfehlen!
Andreas Witte schrieb am 29.12.2018 - 17:07 Uhr
Nach 2017 war ich dieses Jahr im Oktober das 2. Mal - jetzt für 3 Wochen - in der Traum Villa. Die Anlage mit den 3 Bungalows und den Rucksackzimmern ist nach wie vor in einem top gepflegten Zustand. Zwei Gärtner befreien jeden Tag das mit viel Liebe zum Detail angelegte Areal von herabgefallenen Laub und halten den Pool in Schuss.
Gegessen habe ich fast ausschliesslich im hauseigenen Restaurant. Neben der reichlichen Menüauswahl kocht Chefkoch Saman auch jederzeit Gerichte nach Wunsch, die so nicht auf der Karte zu finden sind. Das Essen war immer hervorragend und im Preis mehr als angemessen.
Insgesamt habe ich vom Traum Villa Team einige Ayurveda-Massagen und meherere Touren organsieren lassen, darunter eine 5-stündige Bootstour auf dem Bentotafluss, eine Regenwaldtour und zwei kleinere in die benachbarte Umgebung. Auch hier war ich mehr als begeistert!

Insgesamt wieder ein traumhafter Urlaub in der Traum Villa. Dankeschön und bis bald! Wir sehen uns bestimmt wieder.
Manuela Heinemann schrieb am 15.12.2018 - 14:22 Uhr
Hallo ich bin seit kurzem hier und bleibe noch 15 Tage. Schon jetzt bin ich gegeistert, von allem! Der Herzlichkeit, der Ruhe, dem Essen, dem sehr professionellen Ayurveda, den Zimmern und und und.... ich empfehle es grad täglich Freunden auch über Facebook mit Fotos. Von ganzem Herzen danke an Moni, Lakmal und das gesamte Team!

Anmerkung:
Danke für Ihre netten Worte. Wir wünschen Ihnen noch eine gute Zeit in der Traum Villa.

Monika und Georg schrieb am 28.11.2018 - 09:08 Uhr
Grafik

Anmerkung:
Danke für die freundlichen Worte.

Paul schrieb am 24.11.2018 - 12:20 Uhr
Grafik

Anmerkung:
Thank you for your kind words.

Peter und Kathrin schrieb am 13.09.2018 - 13:45 Uhr
Grafik
13. September 2018
Danke Peter und Kathrin für Eure lieben Worte. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Maike Dittrich schrieb am 19.08.2018 - 11:53 Uhr
Mein kurzer Aufenthalt in dieser wunderschönen, mit viel Liebe zum Detail aufgebauten Anlage, hat mein Herz höher schlagen lassen. Hier ist alles perfekt. Vom delikat zubereiteten Essen, freundlichen Personal bis hin zur Sauberkeit in der gesamten Anlage, worauf die Inhaberin der Traumvilla besonders großen Wert legt. Sie ist eine sehr liebenswürdige Frau, die ihren Gästen den Aufenthalt in diesem, ihren kleinen Paradies, zu einem Wohlfühlerlebnis werden lässt. Unter anderem jetzt auch mit einem kompletten Ayurveda Angebot durchgeführt von einem erfahrenen Ayurveda Arzt und Therapeuten. Auch das konnte ich miterleben. Ich komme ganz bestimmt wieder. Vielen Dank für den herzlichen Empfang und erholsamen Aufenthalt an die Inhaberin und ihr Team. Ich würde noch mehr als 5 Sterne vergeben.

Anmerkung:
Danke liebe Maike, dein Lob tut sehr gut. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Janusz Dreger schrieb am 11.08.2018 - 10:06 Uhr
Grafik
10. August 2018
Vielen Dank für die herzliche Aufnahme und die stets sehr aufmerksame Bewirtung.
Es ist ein wunderschöner Ort, an dem ich vier Wochen verbracht habe.
Wie neugeboren fahre ich nach Deutschland zurück.
Danke an das Team für die vielen schönen Momente und Reisen!
See you!
Janusz Dreger

Anmerkung:
Vielen Dank für die lieben Worte. Wir hatten Sie auch gerne hier in der Traumvilla und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Serpil Arslan-Erdogan schrieb am 29.07.2018 - 08:33 Uhr
Grafik
Serpil schreibt: Liebes Traumvilla-Team. Unser Aufenthalt in der Traumvilla hat uns sehr gut gefallen. Wir danken euch für die hervorragende Bewirtung und Unterkunft. Wir freuen uns auf das nächste Jahr. Beste Grüße Gizem und Serpil

Anmerkung:
Vielen Dank für eure lieben Worte. Wir hatten euch gerne als Gäste in der Traumvilla.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz